Hyaluron

Neben den mimischen Falten (Botulinum) gibt es auch so genannte orthostatische Falten. Durch den natürlichen Alterungsprozess wird auch das Gesicht bei nachlassender Gewebefestigkeit zum Opfer der Schwerkraft. Muskeln, Haut und Bindegewebe sacken ab, Falten entstehen.

Hier kann die Behandlung mit Hyaluronsäure helfen. Hyaluronsäure ist eine natürliche, körpereigene Substanz, die Wasser bindet und damit die Elastizität und Feuchtigkeit der Haut erhält und ihr so ein frisches Aussehen verleiht. Schwerkraftfalten können mit diesen Dermal-Fillern unterpolstert werden. Hyaluronsäure ist eine gelartige Substanz, die in fast jeder unserer Körperzellen zu finden ist und unter anderem Muskeln und Gelenke geschmeidig hält. Auch Ihre Haut wird permanent von innen durch Hyaluronan, einem natürlich vorkommenden Polysaccharid, mit Feuchtigkeit versorgt. Mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut Hyaluronan. Sie beginnt auszutrocknen und verliert an Volumen.

Dermal-Filler bieten eine breite Palette an Behandlungsmöglichkeiten ( Hyaluron-Booster, Lippen, Hände, Volumenaufbau), die in vielen Bereichen des Gesichts zu dezenten Verbesserungen führen können. Sehr gute optische Effekte können z.B. im Nase-Mund-Bereich erzielt werden. Nase-Lippen-Falten (Nasolabialfalten), hängende Mundwinkel (Marionettenfalten) sowie Ober- und Unterlippenfältchen (Plisseefältchen) können gut korrigiert werden.

Mit einer sehr feinen Nadel wird die Hyaluronsäure direkt in die Faltenpartien injiziert. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar.

Wir verwenden in unserer Praxis ein vom Körper komplett abbaubares Hyaluronsäure-Gel mit einer sehr glatten (nicht körnigen!) Konsistenz mit einer 3D-Matrix-Rezeptur,  um langanhalte Resultate (ca. 12 Monate) zu erzielen. Das Gel ist sehr geschmeidig und lässt sich gut verteilen, was ein natürliches Ergebnis liefern kann. Durch den Zusatz von Lidocain (Anästhetikum) wird zudem der Komfort während und nach der Behandlung erhöht.