Mesotherapie

Wir alle wünschen uns eine gesunde und jugendliche Haut.

Ein erfrischtes Hautbild muss kein Wunschtraum bleiben und vor allem keine riskanten Eingriffe erfordern.

Mesotherapie-Produkte können hierfür die optimale Lösung sein. Einzigartige Wirkstoffe können Ihre Haut erstrahlen lassen, können Sie straff und glatt halten, können eine wunderbare Hydrierung schaffen, können vor freien Radikalen und vor schweren Umwelteinflüssen schützen und können die Haut elastisch und weich sowie frei von großen Poren halten.

Die in unserer Praxis verwendeten Mesotherapie-Produkte wurden von der Fachzeitschrift „ästhetische Dermatologie“ zum Produkt des Jahres gekürt.

Pflanzliche Stammzellen in Kombination mit Vitaminen und Hyaluronsäure können beispielsweise für eine Revitalisierung der Haut sorgen und Können zur Faltenreduktion und einem strahlenden Teint führen. Gut geeignet sind sie auch zur Behandlung von Raucherhaut oder sonnengeschädigter Haut.

DMAE, Silizium, Coenzym Q10 und Cerulasäure hingegen können die Haut straffen und festigen. Auch können sie zur Reduktion von Schwangerschaftsstreifen führen.

Ascorbinsäure, Kojisäure, Phytinsäure, Sodium und Morus alba können die Haut aufhellen und einer Hyperpigmentation entgegen wirken. Außerdem wirken sie antioxidativ. Geeignet ist diese Form der Mesotherapie daher für alle  unterwünschten Erscheinungsformen der Haut (Hyperpigmentierung wie Melasmata, Sommersprossen, Altersflecken usw.). Auch müde Haut oder Raucherhaut kann wieder zum Strahlen gebracht werden.

Ein Cocktail aus 5 Antioxidantien, 4 Aminosäuren sowie den Mineralien Zink und Kupfer, können Ihre Haut vor freien Radikalen schützen. Die antioxidative Wirkung ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Prävention vorzeitiger Hautalterung.

Die Einschleusung der Mesotherapie-Cocktails erfolgt mithilfe eines Rollers. 200 – 580 haarfeine Nadeln öffnen tausende gleichmäßig verteilte Mikrokanäle und transportieren die Wirkstoffe direkt unter die Hautoberfläche. Zusätzlich wird durch die Mikro-Verletzungen die hauteigene Kollagenproduktion stimuliert (die Vermehrung der Kollagenfasern beträgt ca. 200%) und die Durchblutung angeregt.

Das MIKRONEEDELING (wird auch Kollagen-Induktions-Therapie genannt) kann eine effektive Methode zur Hautstraffung sein. Diese minimal-invasive Behandlungsform verbessert die Hautstruktur, da die bewusst erzeugten Miniverletzungen die Neubildung von Hautzellen und Elastinfasern stimulieren können.

Vor der Behandlung kann eine Anästhesiecreme aufgetragen werden. Die hauchdünnen Nadeln des Rollers werden dann mehrfach sternenförmig über das zu behandelnde Areal geführt.

Gut behandelbar können neben Grobporigkeit, sonnengeschädigter Haut, Raucherhaut, Fältchen, Falten und Hperpigmentierungen, auch Narben (Aknenarben, Schwangerschaftsstreifen und Brandnarben) sein.